Kennzeichnung für ThermePlus-Betriebe
Kennzeichnung für ThermePlus-Betriebe
Projekt D Tourismus › Newsroom

ThermePlus macht Urlauber mobiler

Die Mehrwert-Gästekarte "Therme Plus" gilt jetzt auch als Freiticket für Bad Bevensens Mobilitätsinitiative "Kurbahn"

Seit 2010 gibt es in Bad Bevensen die Mehrwert-Gästekarte "Therme Plus". Damit haben Urlauber bei mehr als 30 Gastgebern freien Eintritt in die Jod-Sole-Gesundheitstherme. Urlauber zeigen am Eingang einfach ihre Gästekarte vor und haben dann freien Zugang zu den riesigen Innen- und Außenbecken, zu den Sanarien, Dampfräumen, Blockhaussaunen und zum großen Spa & Vital Center.

Für ein Gesundheitsbad ist die Aktion nach dem Vorbild von "Oberstaufen Plus" in Deutschland bisher einzigartig. Jetzt macht "Therme Plus" auch noch mobil: Die Gästekarte gilt nun auch als Freifahrticket für die "Kurbahn". Sie fährt an Stelle einer Buslinie im Stundentakt durch die beiden Stadtteile beiderseits der Ilmenau. Die Kurbahn ist auch für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Urlauber mit der "Therme Plus"-Gästekarte haben in Bad Bevensen freien Eintritt in die Jod-Sole-Therme mit den großen Freibecken im Kurpark, mit Balneum, Saunagarten und Spa & Vital Center. Die Gästekarte gibt auch freien Eintritt in das Sommerbad Rosenbad an der Ilmenau.

Mit "Therme Plus" wird es damit noch leichter, die Gesundheitsangebote des einzigen Heilbades in der Lüneburger Heide mit preiswerten Urlaubsangeboten zu kombinieren. Im "Urlaubsmagazin 2010" finden Interessierte verschiedene Pauschalangebote und Bausteine, die sich ganz nach Interesse mit jeder Unterkunft aus dem Katalog kombinieren lassen. Hotels und Pensionen mit dem Service-Angebot "Therme Plus" sind im Magazin besonders hervorgehoben.

Das Urlaubsmagazin und weitere Infos: Bad Bevensen Marketing, Dahlenburger Str. 1, 29549 Bad Bevensen, Tel. 05821/57-0, www.bad-bevensen-tourismus.de