Blick vom Kandel auf die Windräder am Rosskopf
Blick vom Kandel auf die Windräder am Rosskopf
Projekt D Tourismus › Newsroom

Schwarzwald ist im Finale des Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusregionen

Das 2005 eingeführte KONUS-Ticket zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV für Urlauber war „der erste große Schritt zu mehr Nachhaltigkeit“. Viele weitere folgten, zuletzt die Aufnahme der beiden Naturparke in das Projekt "Fahrtziel Natur".

Der Schwarzwald ist einer von fünf Gewinnern im Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen 2012/2013. Am erstmalig vom Bundesumweltministerium, dem Bundesamt für Naturschutz und dem Deutschen Tourismusverband ausgelobten Wettbewerb haben sich 34 Tourismusregionen beteiligt.

Die eingereichten Bewerbungen wurden anhand von 50 Kriterien beurteilt. Punkte gab es zum Beispiel für die Förderung von Energiesparmassnahmen und nachhaltiger Mobilität vor Ort, die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe und Kultur. Die fünf Finalisten werden am 13. Mai in Berlin öffentlich prämiert.

Neben der Ferienregion Schwarzwald bewerben sich auch das Allgäu, der Bayerische Wald, die Insel Juist und die Uckermark in Brandenburg um den Siegertitel. Geschäftsführer Christopher Krull von der Schwarzwald Tourismus GmbH: „Der Bundeswettbewerb belegt einmal mehr, dass Tourismus zum Schutz der Natur beitragen kann und Arbeitsplätze für die Bevölkerung vor Ort schafft.“

Mehr Infos zum Bundeswettwerb unter www.bundeswettbewerb-tourismusregionen.de.

Weitere Infos zu den nachhaltigen Angeboten im Schwarzwald: www.schwarzwald-tourismus.info