Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Projekt D Tourismus › Newsroom

Kostenlos mit E-Smarts durch den Schwarzwald rollen

Urlauber in 13 Orten östlich von Freiburg können den Schwarzwald seit diesem Sommer auch mit Elektro-Smarts erkunden. Mit der kostenlosen Hochschwarzwald Card von 276 Gastgebern sogar mietfrei. Die Gäste fuhren in den ersten fünf Monaten mit den 15 "Smart fortwo e-drive" mehr als 80.000 Kilometer.

Urlauber können jetzt auch mit Elektro-Smarts den Schwarzwald erkunden. Mit der Hochschwarzwald Card sogar kostenlos. In Kooperation mit zwölf Gastgebern in den 13 Mitgliedsorten der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) östlich von Freiburg stehen 15 „smart fortwo electric drive“ der Daimler AG für Ausflugs- und Testfahrten bereit.

HTG-Geschäftsführer Thorsten Rudolph: „Unsere Gäste sollen sich im Urlaub entspannt mit der Zukunftsmobilität vertraut machen können. Mit dem neuen Service bauen wir unser integriertes Verkehrskonzept für Urlauber weiter aus und wir entwickeln mit dem Partner Daimler AG den Hochschwarzwald systematisch zu einer beispielgebenden E-Destination.“

Mit der Hochschwarzwald Card dürfen Urlauber die Elektro-Smarts im Urlaub kostenlos fahren. Schon seit 2011 können sie im Urlaub gratis 100 E-Bikes ausleihen oder mit 20 Segways auf Tour gehen. Die gesamte Region ist flächendeckend mit E-Bike- und Akkutausch-Stationen ausgestattet. Der 77 Kilometer lange Seenradweg um die vier Seen im Hochschwarzwald ist komplett für E-Bike-Fahrer ausgestattet.

Nachhaltige Lösung für autobasierte Mobilität im Urlaub

Das neue Ökokonzept im Hochschwarzwald setzt Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt Zukunftsmobilität (ZUMO) der Schwarzwald Tourismus GmbH von 2011 um. Auch deren Konus-System ist Teil des integrierten Verkehrskonzeptes der HTG: Urlauber können mit ihrer Gästekarte auch den ÖPNV im gesamten Schwarzwald während des Urlaubs kostenfrei nutzen.

Thorsten Rudolph: „Wir erweitern die nachhaltigen Mobilitätslösungen für Urlauber im Schwarzwald konsequent um Aspekte der individuellen Mobilität. Mit den E-Bikes und den Segways fördern wir die sportliche Mobilität im Urlaub. Mit den Elektro-Autos ermöglichen wir nun die klimaneutrale Erkundung unserer 630 Quadratkilometer großen Region.“

Die Hochschwarzwald Card ist mit 276 teilnehmenden Gastgebern und mehr als 70 Leistungspartnern die größte umlagefinanzierte Inklusivkarte Deutschlands. Für Gäste wird der Urlaub mit der „Alles-inklusive-Karte“ leichter kalkulierbar, da die wesentlichen Leistungen bereits enthalten sind.

Wer mindestens zwei Übernachtungen bei einem der teilnehmenden Gastgeber bucht, erhält die Inklusivkarte kostenlos für die gesamte Dauer seines Aufenthaltes. Damit sind neben der E-Mobilität viele weitere Angebote kostenlos nutzbar – inklusive freiem Eintritt ins Badeparadies Schwarzwald, freiem Greenfee für die Golfplätze Hochschwarzwald und Freiburg sowie Gratis-Skipass im Winter für 16 Skigebiete um den Feldberg. Detaillierte Infos unter www.hochschwarzwald-card.de