Modell der neuen See-Promenade im Kurpark
Modell der neuen See-Promenade im Kurpark
Projekt D Tourismus › Newsroom

Bad Bevensen: Neue Sonnenpromenade am See

Tausche Blumenrabatte gegen sonnige Sitzplätze am See – der älteste Teil von Bad Bevensens Kurpark wird in diesem Jahr ganz neu gestaltet

Die Gärtner haben sich stets allerlei einfallen lassen, um den 50 Jahre alten „Rabattenpark“ in Bad Bevensen in den Kurpark zu integrieren. Aber richtig stimmig fügte sich der frühere Stadtgarten nicht mehr in das Bild des weitläufigen Landschaftsparkes am Ilmenau-Ufer. Jetzt weicht der älteste Teil des Kurparks einer neuen Anlage mit Sonnenplätzen am Wasser und Blick auf die alten Bäume.

Schon im Juni sollen sich die ersten Gäste auf den Sandsteinterrassen nördlich des Kurzentrums sonnen. Der alte Teich wird zum See vergrößert. Drei breite und barrierefrei zugängliche Terrassen säumen einen Teil des Ufers. Dahinter sind Bänke so montiert, dass man sich stets nach der Sonne richten kann. Eine „Sonnenfalle“ mit einem Glaspavillon als Windschutz soll ab 2012 den Park auch an kühleren Tagen noch attraktiv machen.

Den Abschluss zu den Hotels im Kurviertel bildet wie seit 45 Jahren eine Pergola. Allerdings eine völlig neu konzipierte. Sie nimmt mit ihren Elementen den Schwung des Kurparks am Ufer der Ilmenau auf und erzeugt so eine dynamische Harmonie, die in diesem Teil des Kurparks bisher fehlte.

Ebenfalls noch im Herbst bekommt der gesamte, fast 12 ha große Park eine neue Beleuchtung. Wo seit 40 Jahren einfach nur Lampen die Wege spärlich beleuchten, will die Hamburger Lichtdesignerin Ulrike Brandi die Struktur des Landschaftsparks nun mit der Lichtführung so betonen, dass er auch abends zum Flanieren unter den großen Bäumen einlädt. Und das mit deutlich weniger Energieverbrauch. „Brandi Licht“ hat weltweit schon namhafte Gebäude, Anlagen und Plätze in Szene gesetzt.

Für die Neugestaltung des bisherigen „Rabattenparks“ sind 1,54 Millionen Euro veranschlagt. Die EU fördert die Maßnahmen mit rund 1,1 Millionen. Weitere Infos: Bad Bevensen Marketing GmbH, Dahlenburger Str. 1, 29549 Bad Bevensen, Tel. 05821 570, www.bad-bevensen-tourismus.de